Werbekampagne: Weil Ihre Freizeit wertvoll ist

Werbekampagne: Weil Ihre Freizeit wertvoll ist

Mehr als nur ein Uni-Projekt

Studierende bei Tag, Werbende bei Nacht.

Weil Ihre Freizeit wertvoll ist.”  – mit diesen Worten leit­ete unser Team im Rah­men der Lehrver­anstal­tung Grafisch-fotografis­che Präsen­ta­tion an der Uni­ver­sität Salzburg die Idee für eine neue Wer­bekam­pagne für den Heimat Öster­re­ich Ser­vice ein. Das Pro­jekt ent­stand während des (wirk­lich war­men) Som­merse­mes­ters 2016.

Aufgabenstellung

Das grundle­gende The­ma des Kurs­es war ein­fach: es galt eine Foto­strecke, beste­hend aus min­destens fünf Fotografien für ein The­ma unser­er Wahl – oder für einen realen Kun­den – zu schiessen und Präsen­ta­tions-fähig zu gestal­ten. Nach­dem ein Team­mit­glied zu dieser Zeit für den Heimat Öster­re­ich Ser­vice tätig war, fiel die Entschei­dung rasch: wir fokussierten uns darauf, Fotos für eine neue Wer­bekam­pagne zu pro­duzieren.

Konzept

Damit wir unser Zuhause stets von sein­er besten Seite zeigen kön­nen, benötigt es sein­er steti­gen Pflege. Viel zu oft wird diese Tätigkeit als selb­stver­ständlich genom­men, wenn man ihr nicht ger­ade mit Ver­ach­tung und Miss­fall­en begeg­net. Lieber würde man etwas anderes, schöneres, ja, erleb­nis­re­icheres in sein­er Freizeit unternehmen. Zum Glück gibt es da den Heimat Öster­re­ich Ser­vice. Denn diese machen es sich zur Auf­gabe, das Fen­ster­putzen, Heck­en­schnei­den, Aus­malen, Boden­wis­chen und viele weit­ere Gebäude-pfle­gende Tätigkeit­en zu übernehmen. So haben es die Bewohner­in­nen und Bewohn­er leicht, sich zu entspan­nen und andere Tätigkeit­en zu unternehmen. Immer wis­send, dass das Zuhause schön herg­erichtet wird. Um diesen Gedanken einz­u­fan­gen, entwick­el­ten wir den Claim „Weil Ihre Freizeit wertvoll ist.”

Umsetzung

Für das Shoot­ing liehen wir uns die offiziellen Uni­for­men der HÖS-Angestell­ten. Die Sujets set­zten wir wie fol­gt um: Da die nor­male Leserich­tung in unseren Bre­it­en­graden von links nach rechts ist, teil­ten wir auch die Sujets in zwei Teile auf. Auf der linken Seite zeigten wir Pflegetätigkeit­en der HÖS-Mitar­bei­t­en­den. Auf der recht­en Seite Per­so­n­en, welche in ihrer Freizeit angenehmeren Beschäf­ti­gun­gen nachgin­gen. Das Konzept präsen­tierten wir schließlich dem Vor­stand des Heimat Öster­re­ich Ser­vices und erhiel­ten viel pos­i­tives Feed­back.