Lullaby: Das kleine große Bettfertig-machen

Lullaby: Das kleine große Bettfertig-machen

All is calm, all is bereit

Im Okto­ber 2020 näherte sich schrit­tweise ein weit­er­er Lock­down auf­grund der steigen­den Zahl der Coro­na-Infizierten. Die Schließzeit­en der Gas­tronomie-Betriebe wurde von Mit­ter­nacht auf 22:00 Uhr vorver­legt. Lohnte sich da das Auf­sper­ren ein­er Dis­co über­haupt noch? „Ja klar!“, dachte sich der Club Half­moon und führte die Even­trei­he Lul­la­by: Das kleine große Bet­tfer­tig-machen ein. Zwar war es nicht mehr möglich, den Gästen eine län­gere Ablenkung von den Coro­na-Umstän­den zu bieten, aber man wollte zumin­d­est dazu sehen, dass alle rechtzeit­ig ins Bett kom­men. Eine Auf­gabe wie geschaf­fen für den „Club der Salzburger.“

Lullaby: Time to say goodnight

Zugegeben, bei vie­len ist es schon ziem­lich lang her, seit ein Eltern­teil vor­sichtig an die Zim­mertür klopfte und einen erin­nerte: Es ist Zeit ins Bett zu gehen! So nicht anders beim Lul­la­by: „Der After Noon Tea ist schon längst aus­getrunk­en, die Cock­tails alle warm, der Sprudel ist verblub­bert und die Dis­cokugel knar­rt auch schon aus den let­zten Gewindelöch­ern. Höch­ste Eisen­bahn, um in den Pyja­ma zu schlüpfen und sich bet­tfer­tig zu machen“, fordert der Club Half­moon. Da hil­ft auch kein quen­geln – selb­st wenn man einen Monat zuvor länger wach­bleiben durfte. Die Sujets für die Even­trei­he wur­den passend zu den herrschen­den Kinder­garten-ähn­lichen Umstän­den gewählt.

Club Halfmoon Lullaby Gute Nacht Bedtime Instagram Story Screens | larafinesse

Wie man seine Gäste trotz Coro­na-Lock­down bei Laune hal­ten kann? Der Club Half­moon wusste, wie: Schauen Sie doch ein­mal bei den Pro­jek­ten Affen­zirkus und After­noon Tea Par­ty vorbei.